Pages Menu
Facebook
Categories Menu

Gepostet by on Dez 1, 2014 in Unimog |

Unimog in der Bundeswehr

Unimog in der Bundeswehr

Fahrzeug Profile Ausgabe 63

Unimog in der Bundeswehr

Zu den bekanntesten leichten Militärlastwagen der Bundeswehr gehören die Lkw Unimog aus dem Hause Daimler-Benz.
Bereits bei Aufstellung der neuen deutschen Streitkräfte ab dem Jahre 1956 wurde der in den Jahren 1954/55, aus der bekannten Unimog Zugmaschine, entwickelte Lastwagen für 1,5 t Nutzlast in großen Stückzahlen beschafft. In den Jahren 1955 bis 1972 fertigte die Firma Daimler-Benz etwa 25.000 Fahrzeuge in Pritschen- und Kofferversionen für die Bundeswehr. Der Autor beschreibt die 1. und 2. Generation dieses legendären Fahrzeuges.

Die ersten 19 Seiten des 50 Seiten umfassenden Magazine beschäftigen sich mit dem Vorgänger des U 1300L dem Unimog S. Schöne und selten Fotos über ungewöhnliche Verwendung des Unimog 404 wie zum Beispiel als Schneefräse oder Fahrschulwagen geben einen Blick auf die komplexe Bandbreite die von Mercedes gebaut wurde.
Im zweiten Teil der U 1300L ebenfalls mit einer Vielzahl von Bildern zu den Einsatzaufgaben des Unimog in der Bundeswehr. Viel Wissenswertes zur Modularen Schutzausrüstung (MSA) in unterschiedlichsten Varianten von Daimler-Benz Aerospace entwickelt gegen Minen und Sprengfallen. Lohnenswert!