Pages Menu
Facebook
Categories Menu

Gepostet by on Aug 22, 2014 in Technik |

Technik Tipp Nr.11 TÜV

Technik Tipp Nr.11 TÜV

Geänderte

TÜV

Bestimmungen erschweren das durchkommen bei der Hauptuntersuchung.
Ein paar kleine Tipps die den Prüfer freundlich stimmen und für kleines Geld zu realisieren sind:

Batteriepolabdeckung : Der Pluspol der Batterie sollte mit einen Plastikschutz versehen sein. Das die Batterie in geländegängigen Fahrzeugen fest verschraubt im Batteriekasten sein sollte, versteht sich von selbst. Wenn ich Gelände unterwegs bin besteht die Gefahr das die Batterie im Batteriekasten springt und der Pluspol mit Metall in Verbindung kommt wobei ein Kurzschluss ausgelöst würde der nicht nur die Batterie zerstört sondern auch das Fahrzeug in Brand setzen kann.Freiliegende Polklemmen der Fahrzeugbatterie werden vom TÜV bemängelt. Fehlende Batteriepolabdeckungen in Motorräumen führen in der Regel dazu, dass die Prüfplakette verweigert wird.Durch das kleine Teil können aber Brände bei geländefahrten oder Unfälle verhindert werden.

Pedalgummi erneuern schafft ebenfalls Freunde in der TÜV-Prüfstelle da die Gefahr des abrutschen vom Pedal reduziert wird. Bei uns im Shop unter www.ersatzteile-porzel.de

Handgashebel Der Handgashebel bei den Unimog und MB-Trac z.B. 403, 406, 416 macht immer wieder Probleme da er die Gaseinstellung nicht hält und das Fahrzeug dadurch ausgeht. Ein kleines Plastikteil das verschleißt ist die Ursache das Sie für 5.- Euro in unserem Shop bekommen und schon hält der Gashebel wieder. Kleine Ursache-Große Wirkung.