Pages Menu
Facebook
Categories Menu

Gepostet by on Aug 22, 2014 in Technik |

Technik Tipp Nr.8 Kupplungszylinder Unimog 406 403

Technik Tipp Nr.8 Kupplungszylinder Unimog 406 403

Gerne reisst die Manschette des

Kupplungsgeberzylinders

 

beim 406 ein. Ärgerlich das die agressive Bremsflüssigkeit in den Fußraum läuft und die Bleche anfrisst und beschädigt. Bei uns im Shop erhalten Sie für kleines Geld die Manschette einzeln (Vorbeugend wechseln) oder aber auch den komplette Kupplungsgeber Zylinder.  Bitte unbedingt den Fussraum gründlich mit Bremsenreiniger säubern und mit unserem

Brunox Rostumwandler

behandeln!

Das Kupplungsbetätigungssystem besteht aus folgenden Materien: Dem Pedal, dem Kupplungsgeberzylinder, dem Kupplungsnehmerzylinder und der Kupplungsleitung. Am Kupplungspedal befindet sich der Kupplungsgeberzylinder und oberhalb des Getriebes, welches in Richtung Kupplung zeigt, der Kupplungsnehmerzylinder. Beide sind in ihrem Aufbau und auch in ihrer Funktion sehr ähnlich und arbeiten hydraulisch und auch mit einer Federkraft.
Der Kupplungsgeberzylinder ist in diesem Fall über eine Kolbenstange mit dem Pedal verbunden. Sofern das Pedal betätigt wird, das heißt, durchgetreten wird, bewegen sich die Kolben automatisch über die Kolbenstange im Kupplungsgeberzylinder, wobei die Wirkung ist, dass sich ein Flüssigkeitsvolumen verschiebt. Dies hat zur Folge, dass im weiteren Bereich abermals die Kolben verschoben werden. Beim Kupplungsnehmerzylinder wirkt der Kolben über einen sogenannten Hebel, der auf das Ausrücklager Druck ausübt.